Hundeplatz in Leveste

Welpenkurs

Im Welpenkurs geht es in erster Linie um die Grundlagen der Hundeerziehung, die Gewöhnung an die Artgenossen und die Umwelt, um die Förderung der motorischen Fähigkeiten Ihres Welpen und um eine gute Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.

Im praktischen heißt das u.a.:

- erste Kommandos erlernen (Sitz, Platz,...)

- unterschiedliche Untergründe kennenzulernen, die es zu überwinden gilt

- spielerisch von seinen Artgenossen zu lernen (z.B. die Beißhemmung)

- lernen an der Leine zu laufen

- und vieles mehr

 

Der Welpenkurs findet immer sonntags von 11.00 bis 12.00 Uhr statt.

 

Kosten: Einzelstunde 12,00 €

6er Karte     60,00 €

 

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 0151-65174796.


Gemischte Gruppe

Bei der gemischten Gruppe treffen sich Klein und Groß.

Junge Hunde können von den älteren lernen, die "jungen Wilden" können so manchen "Senior" doch noch zu einem Spiel "überreden". Wenn die erste Ausgelassenheit verflogen ist, fängt auch schon das Training an.

Hierbei werden Sequenzen aus vielen unterschiedlichen Bereichen trainiert, u.a. folgendes:

- erste Schritte an Agilitygeräten

- Unterordnung

- Leinenführigkeit

- Fernkommandos

- Pylonenübungen

- Suchübungen

- Apportierübungen

 

Die gemischte Gruppe findet immer dienstags von 18.45 - 19.45 Uhr und sonntags von 12.15 - 13.15 Uhr statt.

 

Kosten: Einzelstunde 15,00 €

         6er Karte     75,00 €

 

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 0151-65174796.


Junghundegruppe

 

 

 

 

 

Im Alter zwischen 6 und 24 Monaten wechseln die Hunde je nach Größe, Rasse und Trainingsstand in die Junghundegruppe. Der Wechsel in die Junghundegruppe oder gemischte Gruppe wird individuell nach Typ entschieden.

 

 

 

 

 

 

In der Pubertät fängt der Hund meist an, die Kommandos in Frage zu stellen. Man fragt sich: "Ist das vorangegangene Training ansatzweise bei meinem Hund angekommen?" Die Antwort ist: Ja! Aber genau in dieser Zeit ist es enorm wichtig die Kommandos nochmals zu festigen. Dies und natürlich auch viele neue Sachen, die optimal auf den Hundeführerschein und die weiterführenden Gruppen vorbereiten, werden in der Junghundegruppe trainiert.

 

Die Junghundegruppe findet immer sonntags von 13.30 - 14.30 Uhr statt.

 

Kosten: Einzelstunde 15,00 €

         6er Karte     75,00 €

 

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 0151-65174796.


"sensible" Gruppe

 

 

 

 

In der sensiblen Gruppe kommen die unsicheren und ängstlichen Hunde zusammen. Mit zwei bis drei sicheren Hunden in der Gruppe, lernen sie, dass nicht alle Hunde und auch Menschen keine bösen Gefährten sind.

Sie bekommen so viel Zeit und Raum, wie sie brauchen, um sich an die anderen zu gewöhnen.

Um dies gewährleisten zu können, ist die Gruppengröße auf maximal 5 Hunde begrenzt.

Natürlich finden neben der Gewöhnung an andere Hunde und Menschen auch ganz "normale" Übungen statt, die die Bindung zwischen Mensch und Hund festigt und das Selbstbewusstsein des Hundes stärkt.

 

Die "sensible" Gruppe findet immer freitags von 17.00 - 18.00 Uhr statt.

 

 Kosten: Einzelstunde 15,00 €

                  6er Karte     75,00 €

 

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 0151-65174796


Spaßparcours

 

 

Durch den Tunnel rennen, über Hürden springen, im Slalom durch Stangen laufen... Mal langsam, mal schnell. Der Spaßparcours bietet Agilityspaß ohne Druck. Jeder durchläuft den wöchentlich wechselnden Parcours in seinem eigenen Tempo.

 

 

Der Spaßparcours findet immer dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr statt.

 

 

Die Anmeldung ist verbindlich für den gesamten Monat.

 

Kosten: Einzelstunde 15,00 €

 

                    6er Karte: 75,00 €

 

Der gesamte Monatsbetrag wird in der ersten Stunde des Monats fällig.

 


Anti-Giftköder-Training

 

 

 

Leider häufen sich die Nachrichten nach gefundenen Giftködern immer mehr. Es müssen jedoch nicht immer Giftköder sein, die unseren Hunden gefährlich werden können.

Auch andere Essensreste oder Kadaver können eine Gefahr darstellen. Um zu vermeiden, dass der Hund etwas davon aufnimmt, bringen wir dem Hund im Anti-Giftköder-Training bei, etwas fressbares entweder liegen zu lassen, davon zuverlässig abrufbar zu sein oder es anzuzeigen.

 

 

Das nächste Anti-Giftköder-Training ist in Planung.


 Crossdogging ist ein Zirkeltraining aus allen möglichen Hundesportarten, die ihr so kennt. Im Vordergrund steht natürlich (wie fast immer) der Spaß!

 

Alle Informationen zum Crossdogging findet ihr auf www.crossdogging.de.

 

 

Der Kurs findet immer mittwochs von 15:15 - 16:15 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist für mindestens einen Monat verbindlich.

 

Kosten pro Monat: 50,00 €

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Mensch/Hund-Teams begrenzt.

 

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 0151-65174796.

        


Longieren

 

"Distanz schafft Nähe" heißt das Motto beim Longieren mit Ihrem Hund.

Beim Longieren entsteht eine harmonische Vertrauensbasis, welche die Bindung zwischen Hund und Halter vertieft.
Der Hund wird geistig, wie auch körperlich gefordert. Er ist dabei aufmerksam, aktiv und reagiert auf kleinste Signale seines Halters.

Man kann u.a. sämtliche Übungen vom Agilitysport, aber auch Grundgehorsam und verschiedene Gangarten des Hundes mit dem Longieren kombinieren. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.


Das Longieren ist generell für jeden gesunden Hund geeignet.

 

 

Das nächste Longierseminar ist in Planung.